Skip to main content

Amazon Echo, Schwarz

(4.5 / 5 bei 2086 Stimmen)

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. April 2018 13:00
Hersteller
Produktabmessungen235 x 83,5 x 83,5 mm (L x B x H)
EnergieeffizienzklasseA+
Alexa kompatibel

Intelligente Persönliche Sprachassistenten sind seit einiger Zeit ein großes Thema. Ganz allgemein sieht man in dieser Technologie den nächsten logischen Schritt der digitalen Vernetzung des Smart Home und einen weiteren Schritt hin zum Internet der Dinge.

Lampen, Musikanlage, TV und Heizung auf Zuruf steuern? Per Sprache über anstehende Termine, die Verkehrslage oder das Wetter informieren lassen? Per Befehl Musik abspielen? Na klar, solche und ähnliche Dinge gehören zu den beliebtesten Anwendungsgebieten dieser Sprachassistenten wie Amazon Echo oder Google Home oder Siri von Apple.

In den USA ist der Amazon Echo bereits seit dem 6. November 2014 für Prime-Mitglieder erhältlich. Ab dem 23. Juni 2015 stand der Echo dort dann allen Kunden zur Verfügung.

Nach langer Wartezeit ist der Amazon Echo nun auch in Deutschland angekommen und wir habe das Gerät gekauft und getestet.

 

Was ist Amazon Echo

Amazon Echo ist ein Lautsprecher, den du mit deiner Stimme steuern kannst. Damit Amazon Echo dich stets gut hört, verfügt Echo über sieben Mikrofone und Richtstrahltechnologie, Geräuschunterdrückung und Fernfeld-Spracherkennung.

Selbst wenn du dich auf der anderen Seite des Raumes befindest, wenn die Umgebung laut ist oder wenn Musik läuft, kann Echo dadurch auf deine Befehle reagieren. Echo hat also recht gute Ohren. In der Praxis ist das bei uns so, dass der Echo im Wohnzimmer steht, meine Befehle aber auch noch hört, wenn wir im Flur stehen. Das funktioniert schon einmal sehr gut.

Der Echo ist permanent per WLAN mit dem Internet verbunden und sendet deine Sprachbefehle und Fragen an die Cloud, wo der Alexa Voice Service deine Anfrage verarbeitet und darauf reagiert.

Wenn du Echo benutzen willst, dann musst du zunächst das Aktivierungswort „Alexa“ sagen und die Box zeigt das auch mit einem blauen Leuchten des Lichtrings an, dass sie dich gehört hat.

 

Amazon Echo Unboxing

Amazon Echo kommt in einer schwarzen Schachtel mit einer blauen verpackung. In der Schachtel ist der Amazon Echo und das Netzteil sowie kleine beispiele und eine schnell Einrichtungsanleitung enthalten.

Diese Tipps enthalten einige gängige Befehle wie zum Beispiel „Alexa, spiele Prime Music ab“ und einige weitere Tipps aus verschiedenen Kategorien wie Musik, Shows, Podcasts und Radio, Wecker und Timer, Sport, Einkaufen, und weitere. Deutlich mehr Beispiel zum Ausprobieren findest du allerdings direkt in der Alexa App.

Amazon Echo Rundgang

Momentan gibt es den Amazon Echo in schwarz und in Weiß, wir haben uns für den Schwarzen Amazon Echo entschieden.

Der Echo ist relativ klein und schlank. Er passt sogar knapp in ein Ikea Bücherregal.

Das Gerät hat eine angenehme matte Oberfläche und wirkt sehr stabil und ordentlich verarbeitet. Zu diesem guten Eindruck passt auch das Gewicht von etwas über 1 Kilo.

Auf der Oberseite des Echo findest du lediglich zwei Knöpfe, nämlich die „Mikrofon aus“-Taste und die Aktionstaste.

Weiterhin fällt sofort auf, dass die ersten ca. 1,5 Zentimeter des zylindrischen Gehäuses bewegbar sind. Dies ist der Lautstärkering, der auf der Oberseite transparent ist.

Sobald du den Echo in Betrieb genommen hast, siehst du sofort den Grund für diese Transparenz. Denn dieser Ring beherbergt auch einen eindrucksvollen Lichtring und zeigt während der Einrichtung und im Betrieb allerlei verschiedenfarbige Lichter an, die jeweils eigene Bedeutungen haben.

Die untere Hälfte des Zylinders besteht komplett aus Lochblech, da dort die Lautsprecher sitzen, die für den Sound des Echo verantwortlich sind. Hierbei handelt es sich um einen 50 mm-Hochtonlautsprecher und einen 63 mm-Woofer für die tiefen Basstöne.

Der Anschluss für das Stromkabel des Netzteils ist geschickt in einem kleinen Hohlraum im Fuß des Echo versteckt, so dass der Stecker komplett darin verschwindet und von Außen nicht zu sehen ist. Durch eine kleine Aussparung im Fuß wird das Kabel dezent dort hin geführt.

Ansonsten besteht der Fuß, aus einem rutschfestem Gummi. Das ist gut gelöst, denn so steht der Echo tatsächlich richtig stabil und kann nicht wegrutschen.

 

Amazon Echo Einrichtung und Installation

Amazon Echo ist einfach einzurichten und sofort Bereit zur Verwendung. Dazu musst du nur den Echo mit dem mitgelieferten Stromkabel an eine Stromquelle anschließen. Direkt danach beginnt sich der blaue Lichtring ca. 1 Minute zu drehen, bevor der Lichtring dann orange wird. Nun ist Echo fast schon einsatzbereit.

Jetzt musst du die kostenlose Alexa App installieren. Diese App gibt es entweder im Amazon App-Shop, im Apple App Store oder im Google Play Store:

  • Amazon Alexa App im Amazon App Shop
  • Amazon Alexa App im Apple App Store
  • Amazon Alexa App im Google Play Store

Zudem gibt es auch die möglichkeit den Amazon Echo auch über den Browser einzurichten: https://alexa.amazon.de. So sollte jede seinen weg zum Einrichten finden.

Nachdem du die App installiert hast, startet die Einrichtung automatisch. Falls nicht, kannst du unter „Einstellungen – Neues Gerät einrichten“ die Einrichtung per Hand starten. Während der Einrichtung verbindest du den Echo mit dem Internet. Hierzu brauchst du nur deine WLAN Zugangsdaten.

Zunächst haben wir in der Alexa App noch einige Einstellungen vorgenommen. So habe wir zum Beispiel unsere Google Kalender mit Echo verknüpft, unsere Standorte hinterlegt und noch einige weitere Einstellungen vorgenommen.

Unter dem Punkt Tägliche Zusammenfassung kannst du dort zum Beispiel einige Medien wie zum Beispiel die Tagesschau, Spiegel Online, Deutschlandfunk Nachrichten, Bild, usw. auswählen, von welchen Alexa dir aktuelle Meldungen abspielen oder vorlesen soll.

Die App hilft dir, Amazon Echo optimal zu benutzen. Du siehst dort einen Überblick über deine Fragen und Befehle und kannst deine Einstellungen verwalten.

Damit ist die Einrichtung schon abgeschlossen. Jetzt musst du dir nur noch ein schönes Plätzchen für deinen Echo suchen. Das sollte möglichst ein zentraler Ort sein, der mindestens 20 cm von der Wand entfernt ist. Das kann in der Küche, im Wohnzimmer oder auch auf deinem Nachtschränkchen sein, ganz wie du möchtest. Wir haben meinen Echo im Wohnzimmer aufgestellt.

Was kann Amazon Echo und Alexa

Damit man sich besser vorstellen kann, was man mit dem Amazon Echo und Alexa derzeit alles so machen kann, haben wir im Folgenden mal einige Beispiele aufgeschrieben.

Fragen stellen

Du kannst Alexa bestimmte Fragen stellen, die sie dann beantwortet. Solche fragen können zum Beispiel sein:

  • Alexa, wie hoch ist der Feldberg?
  • Alexa, was ist die Hauptstadt von Argentinien?
  • Alexa, was war das erste Album von The Cure?
  • Alexa, was ist die Quadratwurzel von 100?
  • Alexa, wer ist der Sänger von New Order?
  • Alexa, wie weit ist es von Frankfurt nach Hamburg?
  • Alexa, was sind 10 Meilen in Kilometern?
  • Alexa, wann geht heute die Sonne unter?

Kalender prüfen

  • Alexa, wann findet mein nächster Termin statt?
  • Alexa, was steht in meinem Kalender?

Musikwiedergabe steuern

  • Alexa, Was läuft gerade?
  • Alexa, mach lauter.
  • Alexa, mach leiser.
  • Alexa, Lautstärke auf 4.

Smart Home-Geräte steuern

  • Schalte das Licht im Flur an.
  • Dimme das Licht im Schlafzimmer auf 20%.
  • Schalte die Kaffeemaschine ein.
  • Stelle die Haustemperatur auf 20 Grad.

Verkehrsinformationen abrufen

  • Wie ist der Verkehr?
  • Wie ist mein Weg zur Arbeit?
  • Wie ist die Verkehrslage im Moment?

Nach dem Wetter fragen

  • Wie ist das Wetter?
  • Wird es morgen regnen?
  • Wie wird das Wetter in Frankfurt an diesem Wochenende?
  • Wie ist das Wetter in Berlin?
  • Was ist die erweiterte Vorhersage für Marburg?
  • Wird es am Montag schneien?

Nach Sportergebnissen fragen

  • Wie hat Eintracht Frankfurt gespielt?
  • Wann spielt Eintracht Frankfurt als nächstes?

Aufgaben Einkaufslisten verwalten

  • Was steht auf meiner Einkaufsliste?
  • Füge Eier zur Einkaufsliste hinzu.
  • Setze Reifen wechseln auf meine To-do-Liste.

 

Musik auf Amazon Prime Music anhören

  • Alexa, spiele New Order Songs.
  • Alexa, spiele Smells Like Teen Spirit von Nirvana.
  • Alexa, gebe meine Sport-Playlist zufällig wieder.
  • usw.

Radio und Playlisten hören

  • Alexa, spiele 1Live auf TuneIn.
  • Alexa, Spiele Jazz von Spotify.

Produkte von Amazon bestellen

Als Amazon Prime Mitglied kann man per Sprachbefehl auch bestimmte Prime Produkte bestellen. Die Befehle dazu lauten wie folgt:

  • Bestelle [Produktname].
  • Füge Kaffeefilter zu meinem Einkaufswagen hinzu.
  • Verfolge meine Bestellung.

 

Wecker und Timer verwenden

  • Wecke mich um 8 Uhr morgens auf.
  • Stelle den Wecker auf 8:30 Uhr.
  • Stelle den Wochenendwecker auf 10:00 Uhr.
  • Stelle den Timer auf 10 Minuten.
  • Wie viel Zeit ist noch bei meinem Timer übrig?
  • Wie spät ist es?
  • Wie lautet das Datum?
  • Für welche Uhrzeit ist mein Wecker gestellt?
  • usw.

 

 

Amazon Echo Skills

Ein sehr großer Pluspunkt des Amazon Echo sind die so genannten Skills. Skills sind sprachgesteuerte Fähigkeiten, mit denen man die Möglichkeiten von Alexa extrem erweitern kann. Alle zur Verfügung stehenden Skills findest du in der Alexa App unter dem Skills Menü.

Insbesondere zur Steuerung von Smart-Home Geräten, benötigst du in der Regel Skills des jeweiligen Herstellers. So findet man unter den Smart-Home Skills zum Beispiel Skills von Hue, Netatmo, innogy, Honeywell, tado°, TP-LINK und weiteren.

Als äußerst flexibel hat sich in diesem Bereich der Yonomi Skill erwiesen, der mit mehr als 60 der populärsten Heimgeräte kompatibel ist. Darunter sind z.B. Logitech Harmony, Sonos, Belkin Wemo, Philips Hue, LIFX, Nest, Wink, Schlage Connect, Honeywell Lyric & Total Connect Comfort.

Eine Liste mit kompatiblen Geräten findet man auf der Yonomi Website. Dort findest du auch die Yonomi App für dein Smartphone.

Mit welchen Smart Home-Geräten arbeitet Amazon Echo zusammen?

Ein Highlight des Amazon Echo ist die Steuerung von diversen Smart-Home-Geräten. Für die meisten Kunden dürfte diese Funktion alleiniges Kaufkriterium sein. Denn dass man mit dem Echo Steckdosen, Schalter, Beleuchtung und Thermostate per Sprache steuern kann, ist ja tatsächlich eine exelente Idee.

Um herauszufinden, welche Smart Home Geräte mit Amazon Echo und Alexa gesteuert werden können, hat Amazon zur besseren Übersicht eine eigenen Seite veröffentlicht, auf der du eine komplette Liste mit kompatiblen Geräten findest. Diese Seite findest du unter dem folgenden Link: Alexa Smart Home – Smart Home Geräte mit Echo Steuern.

 

Amazon Echo Technische Details

Die technischen Details zum Amazon Echo findest du in der folgenden Tabelle:

Maße 235 x 83,5 x 83,5 mm
Gewicht 1064 Gramm
WLAN-Verbindung Dualband-WLAN mit zwei Antennen. Unterstützt WLAN-Netzwerke mit den Standards 802.11a/b/g/n
Bluetoothverbindung Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) für Audiostreaming von Mobilgeräten auf Amazon Echo und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) zur Sprachsteuerung von verbundenen Mobilgeräten. Sprachsteuerung wird nicht auf Mac OS X-Geräten unterstützt
Audio 63 mm-Woofer und 50 mm-Hochtonlautsprecher
Im Lieferumfang enthalten Amazon Echo, Netzteil/Kabel (1,8 m) und Kurzanleitung

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. April 2018 13:00